2020

Landgericht Hannover weist Klage um „Reformationsfenster“ ab

Zurück
Marktkirche Hannover

Die Klage in dem Rechtsstreit um das „Reformationsfenster“ in der Marktkirche Hannover nach einem Entwurf von Prof. Markus Lüpertz wurde heute vom Landgericht Hannover abgewiesen. Das Buntglasfenster wird von Altbundeskanzler Gerhard Schröder gespendet und ist seit 2018 Streitgegenstand.

Das Gericht hat die Klage abgewiesen, weil die Religionsfreiheit und das kirchliche Selbstbestimmungsrecht der Marktkirche die urheberrechtlichen Interessen überwiegen. Außerdem handle es sich nur um einen vergleichsweisen geringfügigen Eingriff in das Urheberrecht.

NORDEMANN´s Viktoria Kraetzig und Prof. Dr. Christian Czychowski haben die Marktkirche vertreten. Wir freuen uns sehr!

ansprechpartner