Duygu Üge

Rechtsanwältin

Duygu Üge berät im Urheber-, Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht. Nationale und internationale Unternehmen und Verbände, Start-ups bis hin zu global agierenden Konzernen gehören hierbei zu ihren Mandanten. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im IT-Recht, insbesondere im Datenrecht. Hier berät Duygu Üge bei Fragen zum Umgang mit personen- und nicht-personenbezogenen Daten.

Ihre juristische Ausbildung absolvierte Duygu Üge in Berlin und Istanbul. Vor ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin arbeitete Duygu Üge in dem vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten Forschungsprojekt zum automatisierten und vernetzten Fahren an der TU Berlin, in dem sie sich insbesondere mit datenschutzrechtlichen Fragen beschäftigte. Gegenwärtig promoviert Duygu Üge im Datenrecht an der Freien Universität Berlin.

  • Publikationen
    • Jürgen Ensthaler/Duygu Üge, Wem gehören Maschinendaten?, abrufbar unter: https://zeitung.faz.net
    • Jürgen Ensthaler/Duygu Üge, Wem gehören die durch die Nutzung von Maschinen generierten Daten, BB 2022, 2051
    • Duygu Üge, Der Einsatz der 3D-Druck- Technologie in der Medizin, InTeR 2020, 6
Es gibt etwas, worüber Sie gerne mit mir sprechen würden?